Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

 
 

      Facebook RSS

      spv.ch

      ParaMap

      Rolliwelt

 
 
 


Grusswort des OK-Präsidenten

 
 

 

Bereits dürfen wir den 10. Internationalen Rollstuhlmarathon durchführen. Ich begrüsse alle Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt herzlich zu diesem sportlichen Kräftemässen auf höchstem Leistungsniveau. Ein Leckerbissen wird sicher wieder das Kräftemessen internationaler Spitzenathletinnen und Athleten aus Australien, Japan, Kanada, Europa und der Schweiz werden. Ihnen werden die nationalen Damen und Herren, Juniorinnen und Junioren nacheifern. Wer weiss, vielleicht wird sich aus diesen bald eine Nachfolgerin von Edith Hunkeler oder ein Nachfolger von Heinz Frei aufdrängen.

 

Erstmals findet das Rennen an Fronleichnam am 11. Juni 2009 statt, Start und Ziel ist wiederum in Oensingen. Zum Auftakt dürfen wir am Vorabend als Gast auf dem Areal der jura WORLD OF COFFEE ein Showrennen in Form eines Kriteriums geniessen. Für die Handbike-Sportlerinnen gibt es am Freitag, dem 12. Juni 2009 in Recherswil in einem 10km Zeitfahren die Gelegenheit für eine Revanche.

 

Besonders beeindruckt bin ich jeweils, wie sich die Athletinnen und Athleten mit unterschiedlichen Behinderungen auf dem Rennstuhl oder Handbike leidenschaftlich messen und danach freundschaftlich treffen. Eine wirklich tolle Gemeinschaft, die unsere uneingeschränkte Unterstützung verdient. Wir nicht behinderte Menschen sollten uns von diesem Spirit anstecken lassen. So wie dies bereits über zweihundert freiwillige Helferinnen und Helfer getan haben. Ohne sie wäre das Rennen nicht durchführbar. Ihnen, allen Sponsoren und den Gemeinden, die uns die Strecke sperren, danke ich herzlich. Ich freue mich, viele Gäste im Gäu begrüssen zu dürfen.

 

Josef Ingold

Präsident des Organisationskomitees

 
 
 
 

Grussbotschaft des SPV-Präsidenten

 
 

 

Wir laden Sie herzlich dazu ein, am 10. Internationalen Rollstuhlmarathon in Oensingen ein paar schöne und unterhaltsame Stunden zu erleben.

 

Dieser Anlass ist nur dank der grosszügigen Unterstützung der Sponsoren, Gönnern, Helferinnen und Helfern möglich. Wir bedanken uns bei allen herzlich für die sehr gute Arbeit. Das Organisationskomitee hat ganze Arbeit geleistet und einen grossartigen Anlass auf die Beine gestellt.

 

Wir wünschen Ihnen, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, ein spannendes Rennen sowie gute Unterhaltung. Es freut uns, dass Sie heute in Oensingen sind um dem Marathon beizuwohnen und die Sportlerinnen und Sportler anzuspornen.

 

Daniel Joggi, Dr. sc. tech.

Präsident SPV