Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

 
 

      Facebook RSS

      spv.ch

      ParaMap

      Rolliwelt

 
 
 


Informationen

 
 
 

Akkreditierung

 
 
Die Startnummernausgabe findet von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr beim Begegnungszentrum in Schenkon statt. Startgeld und Transportkosten werden dort eingezogen. Es wird nur Bargeld akzeptiert. Nach 15.00 Uhr ist KEINE Startnummernausgabe mehr möglich!
 
 

 
 

Anfahrt zum Start

 
 

Adresse

Dorfstrasse

6214 Schenkon

 

mit dem Auto

von Zürich: über die Autobahn (Richtung Luzern), bei der Verzweigung Rotsee Richtung Basel/Bern/Emmen-Nord einspuren, bei der Ausfahrt Sursee Richtung Beromünster fahren, beim zweiten Kreisel die erste Ausfahrt (Zellfeld) nehmen

 

von Basel: über die Autobahn (Richtung Luzern), bei der Ausfahrt Sursee Richtung Beromünster fahren, beim zweiten Kreisel die erste Ausfahrt (Zellfeld) nehmen

www.map.search.ch

 

mit dem öffentlichen Verkehr

mit dem Zug bis Bahnhof Sursee, anschliessend mit dem Bus 54 in ca. 8 Minuten bis zur Station Schenkon-Post.

www.sbb.ch

 

 
 

 
 

Anfahrt zum Schweizer Paraplegiker-Zentrum

 
 

700 m vom SPZ entfernt befindet sich der rollstuhlgängige Bahnhof Nottwil.

Ab Nottwil nach Basel (via Sursee/Olten), ab Sursee nach Zofingen, Bern, Genf und nach Luzern (Anschlüsse nach Zürich, Lugano) sowie in umgekehrter Richtung verkehren Züge im Halbstunden- beziehungsweise Stundentakt.

Der Bus Richtung Sursee hält direkt vor dem SPZ.

 
 

 
 

Bancomat

 
 
Der Bancomat befindet sich neben dem Empfang des Schweizer Paraplegiker–Zentrums (SPZ).
 
 

 
 

Besetzung Rezeption Hotels

 
 

Guido A. Zäch Institut (GZI)
MO-FR: 6.30-21.00 Uhr
SA: 6.30-17.00h
SO und allg. Feiertage: 6.30-14.00 Uhr
Check In ab 14.00 Uhr
Check Out bis 10.00 Uhr

 

Seminarhotel Sempachersee
MO-FR: 6.00-22.30 Uhr
SA und SO: 6.00-21.30 Uhr
Check In ab 15.00 Uhr
Check Out bis 09.30 Uhr

 
 

 
 

Depot Rennrollstühle

 
 

Guido A. Zäch Institut (GZI)
Die Rennrollstühle können im Foyer Eingang GZI parkiert werden. Bitte nicht im Hotelzimmer deponieren. Bei grösseren Verschmutzungen in den Hotelzimmern müssen die Hotels einen Aufpreis für die Reinigung verlangen.

 

Seminarhotel Sempachersee
Die Rennrollstühle können im Gang der Pavillons parkiert werden.

 
 

 
 

Distanztafeln

 
 
Im Abstand von 2,5 km sind Distanztafeln aufgestellt.
 
 

 
 

Helmpflicht

 
 
Für alle Athleten/–innen ist das Tragen eines geprüften Helms obligatorisch.
 
 

 
 

Kosten

 
 

Transferkosten
Nottwil–Schenkon-Nottwil
kostenlos für alle

 

Startgeld inkl. Nachtessen
Leichtathletik Fr 60.–
Handbike: Fr. 70.– inkl. div. Gebühren EHC

 

Juniorenrennen
(Rollstuhl & Handbike)
Fr. 10.–

 
 

 
 

Preisgeld

 
 

Disziplin

Geschlecht

Klasse

Rang

 

Betrag CHF

Marathon Männer T53/54 1.   2500
Marathon Männer T53/54 2.   1500
Marathon Männer T53/54 3.   1000
Marathon Männer T53/54 4.   750
Marathon Männer T53/54

5.

  500
Marathon Männer T53/54 6.   250

 

Marathon

 

Frauen

 

T53/54

 

1.

 

 

1500

Marathon Frauen T53/54 2.   500
Marathon Frauen T53/54 3.   200

 

Marathon

 

Männer

 

T52

 

1.

 

 

1000

Marathon Männer T52 2.   500
Marathon Männer T52 3.   200

 

Halbmarathon

 

Männer

 

T51-T54

 

1.

 

 

1000

Halbmarathon Männer T51-T54 2.   500
Halbmarathon Männer T51-T54 3.   200

 

Halbmarathon

 

Frauen

 

T51-T54

 

1.

 

 

1000

Halbmarathon Frauen T51-T54 2.   500
Halbmarathon Frauen T51-T54 3.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MH Open

 

1.

 

 

200

HB-Zeitfahren 21km Männer MH Open 2.   100

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MH1.1

 

1.

 

 

1000

HB-Zeitfahren 21km Männer MH1.1 2.   500
HB-Zeitfahren 21km Männer MH1.1 3.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MH1.2

 

1.

 

 

1500

HB-Zeitfahren 21km Männer MH1.2 2.   800
HB-Zeitfahren 21km Männer MH1.2 3.   400
HB-Zeitfahren 21km Männer MH1.2 4.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MH2

 

1.

 

 

3300

HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 2.   2500
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 3.   1800
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 4.   1200
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 5.   900
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 6.   750
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 7.   500
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 8.   300
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 9.   200
HB-Zeitfahren 21km Männer MH2 10.   100

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MH3

 

1.

 

 

2800

HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 2.   1800
HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 3.   1200
HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 4.   900
HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 5.   600
HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 6.   400
HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 7.   200
HB-Zeitfahren 21km Männer MH3 8.   100

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MH4

 

1.

 

 

1800

HB-Zeitfahren 21km Männer MH4 2.   900
HB-Zeitfahren 21km Männer MH4 3.   500
HB-Zeitfahren 21km Männer MH4 4.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Frauen

 

WH1

 

1.

 

 

200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Frauen

 

WH2

 

1.

 

 

1000

HB-Zeitfahren 21km Frauen WH2 2.   500
HB-Zeitfahren 21km Frauen WH2 3.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Frauen

 

WH3

 

1.

 

 

1000

HB-Zeitfahren 21km Frauen WH3 2.   500
HB-Zeitfahren 21km Frauen WH3 3.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Frauen

 

WH4

 

1.

 

 

1000

HB-Zeitfahren 21km Frauen WH4 2.   500
HB-Zeitfahren 21km Frauen WH4 3.   200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MT1

 

1.

 

 

150

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Männer

 

MT2

 

1.

 

 

200

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Frauen

 

WT1

 

1.

 

 

100

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Frauen

 

WT2

 

1.

 

 

100

 

HB-Zeitfahren 21km

 

Team

 

Handbike

 

1.

 

 

300

HB-Zeitfahren 21km Team Handbike 2.   150

 


 
 

Rangliste

 
 
Ab 20.15 Uhr im Begegnungszentrum Schenkon oder im Internet: www.rollstuhlsportevents.ch
 
 

 
 

Reglemente

 
 
Für die technische Durchführung des Wettkampfes und für die Klassierung gilt das Reglement des IPC. Der Anlass ist IPC sanktioniert.
Für die Handbiker gelten das UCI–Reglement sowie das EHC Rule Book.
Beanspruchung jeglicher Hilfe von Nichtoffiziellen ist untersagt. Begleitfahrzeuge dürfen nicht zum Windschatten Fahren benutzt werden.
Das Windschatten Fahren im Einzelzeitfahren der Handbiker ist strikte untersagt und führt bei Missachtung zur Disqualifikation.
 
 

 
 

Rennservice 

 

Offizielle Streckenbegleiter der Firma Gelbart AG, Luzern, helfen bei einer Panne.

 


  

Siegerehrung 

 

Kurz nach der Zieldurchfahrt findet eine Flower–Ceremony statt.
Die Siegerehrung beginnt um 20.30 Uhr im Begegnungszentrum in Schenkon. Für die drei Erstplatzierten pro Kategorie ist die Teilnahme obligatorisch.

 


  

Start 

 

Leichathletik
16.30 Uhr
Bis spätestens 16.10 Uhr müssen sich die Athleten beim Vorstart im entsprechenden Startblock sein. Für die Zuteilung der Startgruppen ist die persönliche Bestzeit 08/09 massgebend.


Handbike
Die Athleten müssen mind. 20 Minuten vor effektiver Startzeit beim Vorstart auf dem Parkplatz Zellfeld sein. Die Startzeit wird im Internet unter www.rollstuhlsportevents.ch publiziert.

 


  

Startnummern 

 

Die Startnummern sind gut sichtbar hinten und vorne am Rennstuhl bzw. Handbike zu befestigen.

 



Strecke

 

Die Strecke ist nur für den allgemeinen Strassenverkehr in Fahrtrichtung gesperrt. Es gilt strikter Rechtsverkehr. Den Anweisungen der Sicherheitsorgane ist Folge zu leisten.

 



Tenuewechsel

 

Bei Übernachtung in Nottwil findet der Tenuewechsel bereits dort statt. In Schenkon stehen beim Begegnungszentrum/Schulhaus Garderoben und Duschen zur Verfügung.

 


  

Training Rundbahn

Die Rundbahn kann benützt werden wenn diese frei verfügbar ist, es werden keine fixen Reservationen gemacht. Wir bitten um gegenseitige Rücksichtsnahme!

 


 
 

Unterkunft

 
 

Übernachtung

(pro Person, pro Nacht inkl. Frühstück)

 

Die Zimmerreservation übernimmt jeder Athlet selbst. Der Transport wird nur zu den unten aufgeführten Hotels abgedeckt.

 

GZI Seminar- und Kongresshotel

Guido A. Zäch Strasse 4

6207 Nottwil

Tel. 0041 41 939 60 00

Fax 0041 41 939 64 65

http://www.kongresshotel-gzi.ch/

 

Einzelzimmer Rollstuhlfahrer CHF 77.-/Person

Doppelzimmer Rollstuhlfahrer CHF 70.-/Person

Einzelzimmer Fussgänger CHF 110.-/Person

Doppelzimmer Fussgänger CHF 80.-/Person

 

Zimmerreservation => hier 

WICHTIG: Anmeldung mit Vermerk „Schenkon Marathon SPV" und Angabe ob Fussgänger oder Rollstuhlfahrer.

 

Seminarhotel Sempachersee

Kantonsstrasse 46

6207 Nottwil

Tel.: 0041 939 23 23

Fax: 0041 939 23 24

Email: info(a)hotel-nottwil.ch

 

Einzelzimmer CHF 135.00 / Person

Doppelzimmer CHF 103.00 / Person

 

Zimmerreservation => hier

WICHTIG: Anmeldung mit Vermerk „SPV"

WICHTIG: Pro Rollstuhlfahrer wird nur eine Begleitperson für die Hotelzimmerbuchung akzeptiert.

 
 

 
 

Verpflegung

 

Die Essenszeiten sind den allgemeinen Informationen des Hotels zu entnehmen.

 

Öffnungszeiten Restaurant SPZ
MO-FR: 6.30-22.15 Uhr
SA und SO: 8.00-22.15 Uhr
Warme Küche
11.30-13.45 Uhr
17.30-20.00 Uhr

 

Öffnungszeiten Restaurant Seminarhotel
MO-SA: 6.30-20.00 Uhr
SO: 6.30-17.00 Uhr
Warme Küche
11.30-13.30 Uhr
18.00-20.00 Uhr (ausser SO)

 


  

Warm Up

  


  

Wäscheservice


Guido A. Zäch Institut (GZI)
CHF 15.  pro Wäschesack. Die Wäschesäcke liegen in den Zimmern auf. Die Wäsche wird gewaschen und getrocknet, aber nicht gebügelt. Abgabe abends  Wäsche retour nächster Tag abends
Abgabe morgens  Wäsche retour nächster Tag morgens

 


  

Wo ist was?

 

 


Tenuewechsel

 

Bei Übernachtung in Nottwil findet der Tenuewechsel bereits dort statt. In Schenkon stehen beim Begegnungszentrum/Schulhaus Gardero¬ben und Duschen zur Verfügung.

 


Transfer 

 

Shuttle-Bus Nottwil-Schenkon

(für Athleten & Betreuer)

12.00 - 16.00 Uhr

 

ab ca. 19.30 wird der Shuttle-Dienst

nach Bedarf zur Verfügung

gestellt.

 

Einsteigeorte:

Bushaltestelle SPZ,Nottwil

Start-/Zielgelände Schenkon



Versicherung

 

Unfall– und Haftpflichtversicherung sind selbst zu regeln. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung und lehnt jegliche Verant¬wortung ab, auch für Verlust oder Diebstahl von Material bzw. persönlichen Gegenständen im Rahmen der gesamten Veranstaltung. Für die Mitglieder der Schweizer Paraplegiker–Vereinigung besteht eine kollektive Unfallversicherung.

 



Zeitmessung 

 

Elektronische Datenerfassung mit «DataChip». Die Chips werden bei der Akkreditierung abgegeben. Persönliche Chips sind nicht zugelassen.

 



Ziel 

 

Letzter Zieleinlauf ist spätestens um 19.30 Uhr. Danach wird die gesamte Strecke wieder für den allgemeinen Verkehr freigegeben. Alle aktuellen Informationen sind unter www.rollstuhlsportevents.ch abrufbar.